SBF-See (Küste) - Segel- und Motorbootschule Hard

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

SBF-See (Küste)

Sportbootführerschein See (Küste)
Der Sportbootführerschein See ist ein amtlicher nationaler und international anerkanntes dt. Bootspatent für alle Fahrzeuge (Segel- und Motorboot) über 3,68 kw zum befahren von Küstengewässern (ohne weitere Meileneinschränkung). Dieses amtliche deutsche Bootspatent gilt für alle Küstenstaaten zum Chartern einer Segel- oder Motoryacht am Meer und wird überall anerkannt! Der Kurs macht dort weiter wo Sie bei Ihrem BSP-Ausbildung (SBF-Binnen) aufgehört haben. Wenn Sie das Bodenseeschifferpaytent nach 2010 gemacht haben müssen Sie keine Praxisprüfung mehr ablegen. Theorie- und Praxisprüfung in unseren Schlungsräumen bzw. bei uns im Hafen, wir sind offizieler Prüfungsstandort Bodensee des DMYV.

Kurstermine
Kurs SBF 01   04.02.2017   Sa 09.00-17.00 So 09.00-13.00   bereits ausgebucht
Kurs SBF 02   04.03.2017   Sa 09.00-17.00 So 09.00-13.00   bereits ausgebucht
Kurs SBF 03   20.05.2017   Sa 09.00-17.00 So 09.00-13.00   
Kurs SBF 04   19.08.2017   Sa 09.00-17.00 So 09.00-13.00
Kurs SBF 05   07.10.2017   Sa 09.00-17.00 So 09.00-13.00
Unser Tip für Inhaber des Bodenseeschifferpatentes:
Stellen Sie rechtzeitig beim DSV den Antrag auf Ausstellung des SBF-Binnen! Wenn Sie den SBF-Binnen bei Kursbeginn dem Antrag zur Prüfung SBF-See beilegen können sparen Sie sich zur Theorieprüfung die Basisfragen und die Knotenprüfung! Achtung, die Ausstellung des SBF-Binnen kann saisonbedingt bis zu 8 Wochen Zeit beanspruchen, also frühzeitig anmelden und sich darum kümmern und das Antragsformular mit Beilagen umgehend an den DSV schicken! Wenn Sie Ihr BSP A nach dem 1.1.2010 gemacht haben sparen Sie sich die Prüfungsfahrt. Hierzu müssen Sie eine Bescheinigung der BH Bregenz beibringen.

Sie können zum SBF-See Kurs einen Online-Kurs unterstützend zu unserem Präsenzunterrricht dazubuchen oder diesen unabhängig davon nutzen. Der Online-Kurs ist komplett vertont und ansprechend mit Fotos, Grafiken, Animationen und Filmen versehen. Am besten schauen Sie sich einige ausgewählte Kapitel aus dem Online-Kurs für den Sportbootführerschein See an (hier anwählen). Kosten: € 39,90 als Ergänzung zum Kurs (8 Wochen gültig). Dieses Zusatzangebot müssen Sie online-buchen. 

Anmeldung zur Prüfung: Eine Teilnahme ist nur möglich wenn alle Unterlagen vollständig bei Kursbeginn vorliegen (Arztbestätigung, Antrag, Passfoto, KFZ-Führerscheinkopie, Prüfungsgebühren). Wir müssen die Unterlagen fristgerecht der Prüfungskommission zu Verfügung stellen, ein nachreichen ist nicht möglich!
SBF-See für Bodenseeschifferpatent-Inhaber Theorie Weekendkurs incl. Prüfungsorg. u. Anmeldung€ 290,00
Sportbootführerschein See Schulungsbuch und ergänzende Unterlagen
€ 29,90
Sportbootführerschein See Prüfungsbögen 1-15€ 19,90
Prüfungsgebühren, Ausstellung Führerschein DSV als Auslage
€ 84,00
Praxisausbildung (für Praxisprüfung bei BSP älter als 2010)
SBF-See Doppelstunde (2 Mann an Bord)€ 90,00
SBF-See 3 Std. Praxis a 50 min Einzelunterricht€ 270,00
SBF-See und Bodenseeschifferpatent A als Kombiangebot € 700,00
SBF-See und Bodenseeschifferpatent A + D als Kombiangebot  € 1100,00
Prüfungsfahrt € 35,00
Information:
Den gesetzlichen Rahmen zum  Befahren von Seeschifffahrtsstraßen und Küstengewässern bis 3 sm haben Sie mit dem Sportbootführerschein See und (bei Seglern) einer amtlichen Segelprüfung (zBsp Bodenseeschifferpatent D) erfüllt. Über die 3 sm hinaus ist vom Gesetz her keine weitere Prüfung vorgeschrieben! Im Schadensfall sollten Sie in der Lage sein entsprechende Erfahrung nachweisen zu können, ein ordentlich geführtes Logbuch mit entsprechenden Meilen (wir empfehlen min. 1000 sm) und zBSp die freiwillige SKS-Prüfung wären hier optimal. Wichtig ist dass Sie zusätzlich das SRC-Seefunkzeugnis besitzen, ohne diesem bekommen Sie keine Charteryacht mit UKW. Als Binnenländer ist es Ihnen freigestellt in welchem EU-Staat Sie die Ausbildung machen, wir haben uns aus verschiedenen Gründen schon vor langer Zeit für das Ausbildungssystem des DSV Deutschen Segel Verbandes/DMYV Deutschen Motorbootyachtverbandes entschieden.



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü